Samstag, 30. August 2008

Die ersten Wintersocken



Da das Wetter in den letzten 14 Tagen eher herbstlich als sommerlich war, habe ich für meinen Mann die ersten Wintersocken gestrickt. War mit Größe 46 mal wieder eine kleine Fleißarbeit ;-)

Auch zum Nähen bin ich gekommen: ein hübscher Jeansbeutel mit einer Elfenappli ist fertig. Leider sind die Fotos heute so unschön geworden, dass ich es morgen noch einmal mit dem Fotografieren probiere. Dafür dürft ihr mit dem verschlafenen Blick meiner Katze vorlieb nehmen, die heute ihre Siesta im Schatten der Hecke abhielt.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende,

Susanne

Kommentare:

Marie-Louise hat gesagt…

Hui dein Mann lebt aber auf grossem Fusse *grins* aber super tolle Socken hast du gemacht!!!
Ja deine Mieze sieht ein bisschen müde aus, dann hat sie sich ein kleines Nickerchen ja auch verdient *könntemeinesein*

LG Marie-Louise

Monika hat gesagt…

Oh schon wieder eine Socke, man wie schaffst du das nur..Mein Problem ist ja das ich immer die Beschreibung (außer beim Schaft) dabei haben muss*g*...
Gestern bin ich mit ein Schal für Anna-Lena angefangen, wenn die beiden in der Wanne sind, lasse ich die nicht allein, naja und nur da so "dumm" rum zu sitzen, habe ich mir das Strickzeug mit hoch genohmen...

Bin auf dein Beutel gespannt...

Gruß MOnika

Senna hat gesagt…

Hi Susanne!

Schöne Socken und vor allem klasse Wolle. Welche ist das denn?

Deine Mitze ist richtig knuffig, aber man muß ja auch die letzten schönen Tage nutzen. Wär schön, wenn ich unseren Kater mal drinnen halten könnte. Der kommt zum fressen rein, wenn ich Glück hab, und dann miaut der so herzzerreißend, das du den schon freiwillig raus schmeißt.

LG
Elke

Aida - Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Huhu Senna, die Wolle ist die Fortissima von Schoeller. War noch aus einem Wichtelpaket. Ich finde sie gestrickt ein wenig dunkel aber als Herrensocke ist es okay.

LG Susanne