Samstag, 18. Juli 2009

Unsere Katze Hexe...


Ich habe ganz viele Emails zu unserer Katze bekommen, die in einem Katzenkampf böse gebissen wurde - herzlichen Dank für die netten Nachfragen. Damit ich nicht alle einzeln beantworten muss, schreibe ich hier mal kurz den Stand der Dinge.

Wir waren am Freitag das 1. Mal beim Tierarzt nachdem wir morgens die große Wunde gesehen haben. Der Biss war schon ein paar Tage alt aber ist uns bisher nicht aufgefallen, da er ursprünglich nicht so schlimm war. Durch die Bakterien der "fremden" Zähne hat sich die Wunde aber so stark entzündet, dass es einen Abszess gab, der dann in der Nacht aufgeplatzt ist; und da haben wir das Ganze dann erst bemerkt. Die Tierärztin hat alles gesäubert und Hexe hat 2 Spritzen bekommen - ein Langzeitantibiotikum und eine Schmerzspritze - dazu noch einen Halstrichter. Den mochte sie aber gar nicht, stolperte völlig verstört die Treppe rauf(und fiel Gott sei Dank nicht runter) und eckte überall an. Nach Rücksprache mit der Tierärztin sollte ich diese dann sofort entfernen.
Heute mussten wir dann wieder hin und da es eine Tierklinik ist, hatte eine andere Ärztin Bereitschaft. Die Wunde wurde wieder gesäubert (das tut höllisch weh) und Hexe bekam wieder ein Antibiotikum gespritzt. Dann habe ich noch eine Spritze mit Schmerzmittel mitbekommen, 5 Tropfen am Tag soll ich ihr ins Mäulchen träufeln (na, da freue ich mich schon auf morgen). Außerdem hat die Ärztin darauf bestanden, dass Hexe die Halsmanschette wieder trägt, da die Wunde sonst nicht heilt.
Nun liegt sie die meiste Zeit völlig apathisch in der Ecke, traut sich nicht zu Laufen und rennt uns davon wenn wir uns nähern... Ich bin hin- und hergerissen ihr das Ding wieder abzunehmen.
Den nächsten Termin habe ich am Montag...

Euch allen einen schönen Sonntag,

Susanne

Kommentare:

DeadmansLog hat gesagt…

Oh... I was able to understand most of that, but not all. :( My German is out of practice, I'm afraid.

Tell your kitty I said to feel better soon. My thoughts are with you and your pet.

Karin hat gesagt…

Hallo,
na das hört sich ja nicht so toll an mit deiner Katze.
Beobachte deine Katze doch ob sie an der Wunde leckt wenn der Trichter ab ist. Vielleicht geht sie erst gar nicht ran.
So ein Trichter beinträchtig das sehen und hören eines Tieres. Ich kenne das von meinen Hunden. Mit der Zeit gewöhnen sie sich aber auch daran.

Wünsche dir und deiner Mize alles gute.

LG Karin

Rosenfee hat gesagt…

Oh,die Arme..!!! Ich hoffe bald geht es ihr besser...ich drücke die Daumen !!
Einen schönen Tag für Euch !
Liebe Grüsse von Patricia

Marie-Louise hat gesagt…

Ach herrje die arme Mieze.
Ich drücke die Daumen das es schnell wieder heilt.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

How nice to have an English comment! I will "pamper" the poor cat. She is not feeling really bad but her skin is in a bad constitution.
Bye, Susanne

Anatolien hat gesagt…

Ach mensch ich wünsch Hexe schnelle gute Genesung. Das ist aber garnicht schön.
Aysha hatte auch mal so einen blöden Abszeß.
Wenn Hexe nicht an der Wunde schleckt würde ich den Trichter weg lassen.

LG Tine