Sonntag, 28. März 2010

Osterhuhn und Stoffausbeute

Das ist eins von vieren, leider haben die Damen auf dem Gruppenfoto zu sehr gewackelt und ich muss die Runde nachreichen. Sie sind alle heute fertig geworden und damit ist der Nähtisch wieder frei für neue Projekte, insbesondere muss ich noch etwas für einen Blogtausch nähen. Aber hier erstmal das Huhn:



Und nun zu meiner Ausbeute vom Stoffmarkt: ganz viele Jerseys und ein Fleece mit Paisleymuster in lila/pink (Foto ist leider auch nichts geworden).

Als ich mein gesamtes Bares an den Ständen gelassen hatte, bin ich schnell zum nächsten Geldautomaten, der zufällig direkt am Stoffmarkt war. Die Idee hatten auch zahlreiche andere Näherinnen und - das ist jetzt kein Witz - das Ding war inzwischen leer!!! So bin ich mit diesen Jerseys abgedackelt und werde den Stoffmarkt in Dortmund Ende Mai nochmal besuchen um ein paar Baumwollstoffe zu ergattern.




Viel geben die Fotos nicht her aber 4 Stoffe sind schon zerschnitten und ich hoffe, dann bald die fertigen Teile einzustellen.

Bis die Tage,

Susanne

Kommentare:

Andrea Baron hat gesagt…

Schöne Beute hast du da gemacht ... gefällt mir eigentlich alles sehr, sehr gut!

LG Andrea

gothicmum hat gesagt…

Tolles Huhn, klasse Stoffmix :D
Deine Stoffmarktausbeute ist ja klein ;), wer weiß, was passiert wär, wenn der Automat doch noch was drin gehabt hätte...? Tss, tss, das nächste Mal sollten die Stoffhändler dann doch EC-Karten oder so akzeptieren ;)

GLG Gaby -die nie zum Stoffmarkt geht-ich weiß schon, warum.....-

Monika hat gesagt…

Ich will auch so ein tolles Huhn, das steht schon so lange auf meiner Liste,aber ich habe das noch nie genäht...wird wohl mal zeit..

tolle stoffe hast du dir da gekauft...jersey brauche ich auch so dringend...*heul*


gruß Monika

P.s. Danke noch für die Post..werde mich daran drauen, und wenn du noch weiß wo man es bekommen kann..dann sag mir doch bescheid..